Der 2004 auf Initiative seines langjährigen Spiritus Rectors
und jetzigen Ehrenvorsitzenden, Alfred Kalb, gegründete
Philharmonische Verein Aschaffenburg e.V.
hat es sich zur Aufgabe gemacht,
die Musikkultur am Bayerischen Untermain zu pflegen,
weiter zu entwickeln und ganz besonders
einheimische Musiker zu unterstützen,
den Nachwuchs zu fördern und
die Jugend an klassische Musik heranzuführen.
Um das erreichte künstlerische Niveau zu halten und entfalten zu können,
werden finanzielle Mittel für Sachleistungen und Honorare benötigt.
Damit ist die Hilfe aller interessierten Musikliebhaber, die sich im
Philharmonischen Verein zusammenfinden, gefragt.
Der Vorstand des Philharmonischen Vereins arbeitet ehrenamtlich.
Ehrenmitglieder sind Karin Brass und Horst Michaels.